Unser Schulleben

Zu unserem Schulleben gehören die gemeinsamen Feiern zur Einschulung, zum Abschluss eines Schuljahres, zu Weihnachten, der Karnevalsumzug und die Aufführungen der Theater-AG. Auch zu unserem Schulfest, das alle vier Jahre stattfindet, sind Eltern, Verwandte und Freunde der Marienschule herzlich eingeladen.

In der Adventszeit werden in den Klassen Bastel-/Backvormittage gemeinsam mit den Eltern veranstaltet.

 

Jährlich führen wir die Bundesjugendspiele durch und ermöglichen den Erwerb des Deutschen Sportabzeichens sowie verschiedener Schwimmabzeichen.

Sportlich engagieren sich unsere Schüler auch bei Schulwettkämpfen, Tanzveranstaltungen und überörtlichen Meisterschaften.

 

 

Größere Projekte zu den verschiedensten Themengebieten finden in regelmäßigen Abständen statt, zum Teil auch mit außerschulischen Partnern (Sportvereine, Zeitungen, Zirkus…).

Lesemütter leisten wertvolle Unterstützung bei der Leseförderung.

Um die Lesemotivation zu steigern, stellen wir in allen Jahrgängen Klassenbüchereien mit altersangemessener Literatur zur Verfügung.

Den Umgang mit den „Neuen Medien“ können die Kinder in jedem Klassenraum an 4 PCs trainieren. Darüber hin-aus steht ein Computerraum mit 12 Plätzen zur Verfügung. Den Schülern des 2. Schuljahres wird die Teilnahme an einem Tastaturtraining ermöglicht.

 

 

Mehrmals im Jahr finden in allen Klassen Trainingsspiralen statt. Dabei befassen sich die Schüler gezielt mit Lerntechniken und Methoden, die ein erfolgreiches „Lernen lernen“ unterstützen.

 

Zur Bewegungsförderung stehen den Kindern in den Pausen Spielzeug und ein anregend gestalteter Schulhof zur Verfügung. Die Viertklässler kümmern  sich als Paten um die Erstklässler und unterstützen diese bei der Eingewöhnung in das Schulleben.

 

Im Zweijahresrhythmus findet zur Prävention von sexueller Gewalt das Projekt „Mein Körper gehört mir“ für alle Dritt- und Viertklässler statt. Darüber hinaus ist uns die Gesundheits-vorsorge  ein besonderes Anliegen. Wir kooperieren mit Ernährungsberatern, dem Deutschen Roten Kreuz und Zahnärzten.

 

Die Schüler des 3. und 4. Schuljahres können ihre Kreativität auf vielfältige Weise in der Theater-AG einbringen und weiterentwickeln.